Wir und unser Gelsenkirchen

( Stadtwappen )

Ein paar Ein - und Ausblicke aus unserer Stadt möchten wir euch hier präsentieren.

Als erstes möchten wir euch unser Stadtwappen vorstellen:

Das Stadtwappen entstand nach der Vereinigung der Städte Gelsenkirchen und Buer sowie des Amtes Horst zur Stadt Gelsenkirchen (1.4.1928). Es besteht aus vier Teilen: Die silberne Kirche auf schwarzem Grund ist dem alten Gelsenkirchener Stadtwappen entnommen. Die bewurzelte grüne Linde entstammt dem alten Buerschen Stadtwappen. Der rote Horster Löwe über fünf blauen Querbalken auf silbernem Grund schmückte bereits das alte Familienwappen der Herren von der Horst. Die silbernen Berghämmer auf schwarzem Grund deuten darauf hin, dass der Bergbau die wirtschaftliche Grundlage für die Stadtwerdung Gelsenkirchens bildete. Gelsenkirchen liegt im Herzen des Ruhrgebietes.

Ich selbst bin gebürtiger Gelsenkirchener und meine Frau ist gebürtig aus Wuppertal, zusammen wohnen wir im Stadtteil Gelsenkirchen - Bismarck.
Zu diesem Stadtteil haben wir in Erfahrung gebracht, daß er bis zum 1.Januar 1900 eigentlich "Braubauerschaft" lautete und erst durch einen Beschluß von Kaiser Wilhelm den II, zu ehren des Reichskanzlers Otto von Bismarck den Namen Bismarck erhielt. Bismarck wurde dann 1903 in Gelsenkirchen eingemeindet.


Hildegard Ristau





Flag Counter

Surfmusik.de | Radio und TV


Large Visitor Globe

IP

Counter